Makin‘ Progress…

Es ist schon Ewigkeiten her, seitdem ich Pokémon – The Kanto Journeys plane. Der Wunsch nach einem Pokémon Doujinshi war schon längere Zeit da. Seit Anfang Februar diesen Jahres plane ich gezielt das Projekt. Ich glaube in dem Zeitraum entstanden sogar die ersten Seiten. Und seither entstanden alle paar Tage 2-5 Seiten (!!). Während der Abiturklausurenphase blieb es dann eine ganze Weile links liegen bis ich es schließlich zu Ende skizzierte.

Das schlimmste am Nachziehen sind die Panels und die Hintergründe. Ich weiß ja nicht, was für ein Stift sich bei den Panels empfielt. Ich benutzte den Copic Multiliner SP BS. Ein guter Stift. In Kombination mit einem Plastikgeodreieck eher weniger gut. Es war unheimlich nervenaufreibend, die dummen Linien nicht zu verwischen. Deswegen produzierte ich im Schnitt 1-2 Seiten Panels pro Tag. Wenn ich denn mal einen Tag mich dransetzte.

Gestern schließlich beendete ich die ganze Scheiße mit einem Endspurt von 10 Seiten Panels. Wow. Momentan bin ich am Figuren linen. Zuletzt werde ich mich den (übrigens auch ziemlich spärlichen) Hintergründen widmen und schließlich mit vereinzelten Schwarzflächen und wenigen Rastern das ganze beenden. Die ersten Seiten lade ich allerdings erst hoch, wenn das ganze Kapitel vollständig fertig ist. Dann werde ich mich nämlich direkt an das 2. Kapitel wenden.

Umfang von Kapitel 1: 25 Seiten. (Für meine Verhältnisse ist das verdammt viel. Night & Day Kapitel haben im Schnitt 12-15 Seiten.) Fertig zu ca. 30% Verbliebener Zeitaufwand: Ich tippe auf vllt noch 10-15h Arbeitszeit. Wie ich die allerdings aufteile ist fraglich…Kann eine Woche gehen oder einen Monat (wenn man bedenkt, dass Seiten Skizzieren, Panels nachziehen, Cover zeichnen (fertig) sowie wenige seiten tw. nachziehen gute 3 Monate gedauert hat…ich faules Stück.) Und ich muss noch ein anderes Bild malen. Und langsam mit meiner Bewerbungsmappe anfangen….ohje.

Zur Story selbst:

Das ganze spielt (wie man vom einfallsreichen Titel her vermuten kann) ind Kanto. Somit beginnt die Story in Alabastia. Und mit den 3 Startern Bisasam, Schiggy und Glumanda.

Der Hauptcharakter ist die 10Jährige Alizel, die an diesem Tag ihre Pokémonreise beginnt. Sie stammt aus Vertania City und kommt gerade in Alabastia an. Dort trifft sie auf [insert Name here], Spoiler: ihren künftigen Rivalen. Daraufhin geht sie zu Prof. Eichs Labor um ihren Starter zu erhalten. Doch Prof Eich ist nicht da, also guckt sie sich schon vorab ein wenig um. Die Welt wäre schöner ohne böse Mächte. Denn kurz darauf tauchen auch Repräsentanten des Team Gangster auf, die die 3 Starter klauen wollen. Ihr Ziel? Natürlich die Weltherrschaft.

Alizels Ziel? Der Pokémonmeister werden. Auf ihrer Reise begegnet sie den Trainern Maia und Jeff. ( =D )

Der Storyverlauf wird ähnlich, wie der der Gen. I Spiele (Rot/Blau). Natürlich abgewandelt und ohne Team Rocket. Das ganze ist natürlich alles andere als ernsthaft.

Seid gespannt.

Pokémon – The Kanto Journeys: Coming soon (?)

1 Response to “Makin‘ Progress…”


  1. 1 Maia 23/05/2009 um 19:09

    I. Häve. Gespannt!
    Ich freu mich schon darauf, Tannenbaum-chan in Action zu sehen =D Soviele Seiten. Toll. <3
    Panelnachziehen ist etwas grausames … Das kann einem vorallem das ganze Blatt versauen D: … Ich hab immer einen normalen Filzstift dafür benutzt. Vorsichtig Lineal an- und weglegen. Und nach jedem Strich an Taschentuch abschmiern n_n Ein Tipp war letztens irgendwie, das Lineal auf die Rückseite zu legen, so dass es sich etwas über dem Blatt befindet und die Linien nich verschmieren können. Aber keine Ahnung wie gut das geht.
    Weiter so <3.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: