Random thoughts on a bus trip.

Liebes Internettagebuch,

es gibt Dinge, die einen aufregen können. Wie beispielsweise witzige Mitbewohnerinnen, die es witzig finden witzigerweise den witzigen Kühlschrank auf tiefkühltemperaturen zu stellen. Witzig ne? Naja nicht ganz tiefkühl aber wenn an meiner Ketchupflasche Eiskristalle hängen, ist es nicht mehr ganz so witzig. Zumindest war der Ketchup noch flüssig.

Aber dann fragt man sich wie gesund das für den restlichen Inhalt des Kühlschrankes ist. Der Pilz ist nicht so schlimm. Immerhin gibt es ja Tiefkühlpilze. Bei der Milch mach ich mir auch nicht so sorgen aber…die Eier….ehhh.

Ich frage mich ob man es mit den Eiern auch wie mit den Fruchtzwergen machen kann. Also anstatt Fruchtzwerge Selbstmacheis….ehm. Eier selbstmacheis. Man könnte ja einen Stängel durch die Schale stechen und es tiefkühlen. Das wäre mal ein erlebnis. Ei zum lutschen. Nom.

Kommen wir aber zum eigentlichen Thema:

Findet ihr es nicht auch unfair dass man ein Herz transplantieren kann, aber kein Gehirn? Manche könnten es gebrauchen.

Warum eigentlich nicht? Lässt sich ein Gehirn nicht am Leben erhalten? Ich finde es ja immer gruselig wenn man diese klopfenden Herzen in dieser Brühe rumschwimmen sieht. Ob man es schonmal ausprobiert hat? Oder wahrscheinlich gibt es niemanden der sein Gehirn freiwillig hergibt. Immerhin muss das Gehirn ja noch leben, wenn man es transplantieren möchte. Ich hab nicht so viel Ahnung von diesem Bereich der Biologie bzw. Medizin. Aber ich schätze, dass das Gehirn eines Toten sowieso nicht zu gebrauchen wäre. Und das eines Lebenden könnte man gar nicht erst nehmen. Und vielleicht wäre es auch schwierig das dann demjenigen einzusetzen.

Aber nehmen wir mal an es ginge. Wir setzen also einer Person das Gehirn einer anderen ein. Wer wäre derjenige dann? Ich meine die Persönlichkeit einer Person wird ja durch das Gehirn bestimmt. Würden wir jetzt aber das Gehirn einer Frau in den Körper eines Mannes einsetzen, würden ja die Hormone auch Einfluss auf die Persönlichkeit haben. Vorallem: Wäre die Person dann männlich oder weiblich? Vom Körper her ja ganz klar männlich, aber die Gedanken und Erinnerungen wären die einer Frau. Mal davon abgesehen, dass die Person mit sicherheit einen Herzinfarkt bekommen würde, wenn sie sich plötzlich im Körper eines Mannes befinden würde. (Körperswitch Filme sollten das vielleicht auch mal beachten. Wie würdet ihr euch fühlen wenn ihr plötzlich n Pimmel hättet (als Frau.)? D:

Und woran denkt ihr immer so im Bus? :<

Danke, dass du mir zugehört hast liebes Internettagebuch.

Du bist mein bester Freund <3

Damit das hier nicht so Bilderlos ist:

2 Responses to “Random thoughts on a bus trip.”


  1. 1 schneediebin 13/05/2010 um 15:19

    Das Gehirn ist halt viel komplizierter als ein Herz. Da hängt viel mehr dran. Außerdem, wenn einer stirbt, ist das erste was kaputt geht eh das Gehirn und nicht das Herz. Und kaputte Gehirne haben die Leute eh schon, da brauchen sie kein neues x(

    • 2 Ama-ri 14/05/2010 um 15:19

      das dachte ich mir auch schon, dass das hirn direkt tot ist. gibt ja leute, die hirntot sind aber immer noch am leben gehalten werden oder so :< darum funktioniert das wohl eh nicht. weil keiner freiwillig sein hirn hergeben würde :< wobei ich schon denke, dass es theoretisch machbar wäre jemandem ein neues hirn einzupflanzen :o ich frage mich nur ob derjenige noch er selbst wäre (wahrscheinlich nicht) oder die perosn, von der das hirn ursprünglich ist


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s





%d Bloggern gefällt das: